Fragepools / Übersicht

Für Fachbereiche, in denen es zum einen sehr viele reine Lernfragen gibt und bei denen sich zum anderen nur wenig didaktischer Mehrwert erzielen lässt, wenn man diese in verschiedene Fälle verpackt, gibt es nun zwei neue Module:

Beliebige Fallsammlungen können einem Fragepool zugeordnet werden. Alle in Fällen dieser Fallsammlungen enthaltenen und mit ID versehenen Fragen werden zusammen mit ihrer Verschlagwortung und ggf. Abschnittsinhalten (auch Bildern) in den Fragepool kopiert.

LernerInnen, die den Fragepool aus wuecampus aufrufen, können über die Schlagworte und basierend auf ihren früheren Bearbeitungen Fragen auswählen, sich daraus eine Lerneinheit zusammenstellen lassen und diese bearbeiten. Solche Lerneinheiten können pausiert und später fortgesetzt und auch nach Beendigung wiederholt werden.

Durch die Verbindung zwischen dem Einblick in die eigene Lernstatistik und dem bearbeitungs-abhängigen Filtern können die LernerInnen selbstständig ihre Problemfelder identifizieren und gezielt vertiefen.

In einem Frage-Forum, das mit einem Fragepool verbunden wird, können die LernerInnen miteinander über die Fragen diskutieren. Die Erklärungen der Fragen werden dabei automatisch mit einem Link zu dem korrespondierenden Beitrag im Frage-Forum innerhalb des wuecampus-Kurses versehen, so dass sich die LernerInnen dort über die Schwierigkeiten der Frage austauschen können - was insbesondere dann vorteilhaft ist, wenn keine sonstige Erklärung zur jeweiligen Frage existiert.

Den zugehörigen Blog-Eintrag finden Sie im Blog.

Fragepools / Details

Eine Voraussetzung für den nutzbringenden Einsatz eines Fragepools ist, dass alle Fragen nach einer - von den Autorinnen frei festlegbaren, aber für alle Fragen einheitlichen - Klassifikation verschlagwortet werden, da sich daraus erst die Filtermöglichkeiten für die LernerInnen ergeben.

Um einen Fragepool mit Fragen zu füllen, werden dem Fragepool Fallsammlungen zugeordnet, eine Fallsammlung kann dabei nur einem Fragepool zugeordnet werden, einem Fragepool können aber beliebig viele Fallsammlungen zugeordnet werden. Immer, wenn ein Fall in einer dieser Fallsammlungen freigegeben wird, werden alle darin enthaltenen Fragen, die mit einer ID versehen sind, mit ihrer Verschlagwortung (und ggf. der Grundverschlagwortung aus dem Fall) in den Fragepool kopiert.

Hinweis: Es werden (noch) keine Terminologie-Fragen, (noch) keine Datei-Fragen und keine Fragen, die der HTML5-Player nicht unterstützt extrahiert. Bei Fragesequenzen geht die Sequenzialität verloren. Bei der statistischen Auswertung fehlt die Anzeige der Antworthäufigkeiten bei Mehrfach-Fragen (MN, OMW, UMW, MOC, MMC) und bei Textfragen.

Wie einzelne Fragen mit IDs und Schlagworten versehen werden steht hier und wie der Fall mit einer Grundverschlagwortung versehen werden kann, steht hier unter "FRAGE_SCHLAGWORTE". Zusätzlich kann bei der jeder Frage mit angegeben werden, ob der Abschnittsinhalt zur Frage gehört ("Fragestamm") oder nicht - entsprechend wird der Abschnittsinhalt mit allen multdimedialen Inhalten mitkopiert.

Es können in einem Fragepool Fragen mit verschiedene Versionen zur gleichen ID existieren - wird keine Version angegeben, dann wird das Freigabe-Datum als Version verwendet. Bei der Generierung einer Lerneinheit wird immer die Frage mit der höchsten Versionsnummer bzw. dem aktuellsten Datum verwendet - die Frage wird aber bei erneuten Bearbeitungen älterer generierter Lerneinheiten nicht aktualisiert, selbst wenn inzwischen eine neuere Version existiert.

Um den Fragepool für die LernerInnen verfügbar zu machen, muss in einem wuecampus-Kurs ein Link ins CaseTrain-System angelegt sein, über den die dort eingeschriebenen TeilnehmerInnen auf den Fragepool zugreifen können. Sobald Sie einen Fragepool mit einem wuecampus-Kurs verbinden, wird dieser Link aber schon automatisch angelegt - er muss nur noch an die richtige Stelle verschoben und sichtbar gemacht werden.

Dadurch dass die LernerInnen über die Lernplattform identifiziert sind, wenn sie dem Link folgen, wird ermöglich, dass sie

  • früher gestartete und pausierte Lerneinheitsbearbeitungen fortsetzen können
  • selbstgenerierte bereits beendete Lerneinheiten erneut bearbeiten können
  • Fragen auch aufgrund ihrer früheren Bearbeitungserfolge und -mißerfolge filtern können
  • ihre Lernstatistik zum Fragen aus dem Fragepool anzeigen lassen können

Neues Modul: 'Frage-Forum' - Nutzer diskutieren miteinander über die Fragen

Eine speziell für die Fragepools entwickelte Funktionalität ist die Möglichkeit an den Fragepool ein externes Frage-Forum anzubinden - genauer: ein Frage-Forum in dem Kurs, in dem auch der Link zum Fragepool angelegt wurde.

Existiert eine solche Verbindung, dann erscheint im Fallplayer bei der Erklärung zu jeder Frage ein Link zu dem entsprechenden Beitrag im Frage-Forum. Gibt es diesen Beitrag noch nicht, dann wird er beim ersten Aufruf automatisch angelegt. Dadurch erhalten die NutzerInnen die Möglichkeit miteinander über Fragen zu diskutieren. Besonders bei Fragepools mit Prüfungsfragen, bei denen typischerweise bei der Erstellung keine ausführlichen Erklärungen angegeben werden, ermöglicht das Frageforum den NutzerInnen die fehlenden Erklärungen gemeinsam zu erarbeiten.

Dass das Frage-Forum einem wuecampus-Kurs zugeordnet ist, hat zur Folge, dass nur die NutzerInnen dieses Kurses miteinander diskutieren können. Dies hat aber auch den Nachteil, dass Erkenntnisse aus Diskussionen früherer Semester nicht zugänglich sind - andererseits sind damit auch Diskussionen, die sich auf veraltete Frage-Versionen beziehen oder auf älteren Vorlesungsinhalten basieren und damit eher Verwirrung als Mehrwert bringen, nicht mehr zugänglich und es können "frische" Diskussionen gestartet werden.

Wenn gewünscht wird, dass alle Semester in einem gemeinsamen Frage-Forum diskutieren können, besteht auch die Möglichkeit einen Extra-Kurs für den Fragepool mit Frage-Forum anzulegen, dann einfach alle NutzerInnen aus den Semester-Kursen in diesen Extra-Kurs einzuschreiben und den Extra-Kurs in jedem Semester-Kurs zu verlinken.

Fragepools / Aus Sicht der Lehrenden

Im folgenden wird erklärt, wie ein Fragepool angelegt und verwaltet wird, wie man ein Frageforum für die Verbindung mit einem Fragepool anlegt und welche weiteren Tools im Kontext des Fragepools zur Verfügung stehen.

Fragepool anlegen

Wenn Sie über Vollautorenrechte verfügen, können Sie eigene Fragepools über den Oberpunkt "Fragepools" erzeugen:

Wenn Sie auf "Neuer Fragepool..." klicken, dann wird sofort ein neuer Fragepool angelegt und Sie gelangen in den zugehörigen Bearbeitungs-Modus, wo sie u.a. Fallsammlungen und externe Kurse verbinden können. Falls Sie einen Fragepool versehentlich angelegt haben, dann können Sie diesen in der Übersicht auch wieder löschen - dies geht aber, wenn noch keine Fragen importiert wurden und noch keine Lerneinheiten durch Nutzerinnen erzeugt wurden.

Name

Der Name erscheint später an verschiedenen Stellen, unter anderem auf der Seite, auf der die NutzerInnen landen, wenn Sie dem Link folgen, als auch in den aus dem Fragepool erzeugten Lerneinheiten. Sie sollten diesen Namen zu Beginn festlegen und dann eher nicht mehr ändern.

Beschreibung

Diese Beschreibung erscheint nur in wuecampus als Beschreibung des Links zum Fragepool für Nutzerinnen der Lernplattform.

Besitz übertragen

Sie können hier den Fragepool an eine andere CaseTrain-Autorin übertragen, vorausgesetzt, diese verfügt über Freigaberechte an allen verbundenen Fallsammlungen und Dozentenrechte in allen verbundenen wuecampus-Kursen.

Fallsammlungen, aus denen Fragen eingespeist werden

Wenn Sie hier eine neue Fallsammlung hinzufügen, erscheint ein Auswahlmenü mit allen Fallsammlungen, an denen Sie Freigabe-Rechte haben.

Verbundene Kurse in Lernplattformen

Sie können hier beliebig viele externe Kurse verbinden. Sobald ein Kurs verbunden wird, wird automatisch der Link zum Fragepool in dem Kurs (unsichtbar und mit der aktuell eingetragenen Beschreibung) angelegt. Nur aus einem verbundenen Kurs aus kann auf den Fragepool zugegriffen werden.

Sie müssen hier nur die Kurs-URL einkopieren. Melden Sie sich dazu bei der Lernplattform an, navigieren Sie zum entsprechenden Kurs und kopieren Sie die Webadresse.

Aus der einkopierten URL wird automatisch die Lernplattform und die Kurs-ID errechnet. Allerdings wird hier noch nicht geprüft, ob Sie über Dozentenrechte verfügen oder ob der Kurs überhaupt existiert - dies geschieht erst, wenn Sie die Änderungen übernehmen. Ist alles in Ordnung, dann wird (wie beim Verlinken von Fällen) auch gleich der Link zum Fragepool unsichtbar im Kurs angelegt, der Titel lautet "CaseTrain-Fragepool {Name des Fragepools}".

Frage-Forum festlegen

Erst nachdem der Kurs erfolgreich verbunden ist, können Sie zusätzlich noch das Frageforum eintragen.

Dieses (genauer: eine Aktivität "Forum") muss vorher angelegt werden, die ID eines Forums können Sie aus der Webadresse des Forums ablesen:

Im Screenshot oben sehen Sie schon drei Einträge, die testweise automatisch von CaseTrain angelegt wurden.

Kurs-Rechte für CaseTrain anpassen

Damit später das automatische Anlegen von Beiträgen funktioniert, müssen Sie den CaseTrain-Systembenutzer als "Non-editing teacher" in den Kurs einschreiben.

Öffnen Sie dazu im Kursmanagement unter "Nutzer" den Punkt "Teilnehme ein-, ausschreiben..." und geben Sie dort in das Suchfeld "casetrain" ein:

Wählen Sie dann den Nutzer "CaseTrain casetrain.feedback@uni-wuerzburg.de" und als Kursrolle "Non-editing teacher":

 

Frage-Forum einrichten

Da das Forum kein normales Forum sein soll - u.a. sollen die Nutzerinnen nicht selbst Beiträge erstellen können - sind einige Einstellungen vorzunehmen.

Vorgefertigtes Forum verwenden

Sie können die Sicherungsdatei eines entsprechend eingerichteten Forums hier herunterladen und in ihrem wuecampus-Kurs wiederherstellen. Dies geschieht in wuecampus über "Kursmanagement" → "Kursadministration"/"Kurs-Administration" → "Wiederherstellen". Ziehen Sie dann die Datei in das Upload-Feld und klicken Sie auf "Wiederherstellen" und "Weiter". Dann müssen Sie nochmals Ihren eigenen Kurs (suchen und) auswählen und mit "Weiter", "Weiter", "Weiter" und "Wiederherstellung ausführen" erscheint das Forum in ihrem wuecampus-Kurs. Abschließend muss nur noch Name und Beschreibung angepasst werden. Das Forum ist als "Verborgen aber verfügbar" eingetragen. Das bedeutet, dass die TeilnehmerInnen nicht 'einfach so' das Forum besuchen und zu den verschiedenen Beiträgen navigieren können, die einzelnen Beiträge aber durch einen direkten Link (eben aus dem CaseTrain-Fallplayer heraus) aufrufbar sind. Insofern müssen Sie das Forum auch nicht noch sichtbar machen und an eine passenden Stelle im Kurs verschieben.

Selbst erstellen

Alternativ können Sie auch ihr Forum selbst anlegen und entsprechend konfigurieren, die Unterschiede zum normalen Forum sind farbig markiert.

> Klicken um alle Einstellungen anzuzeigen

Damit die Studentinnen keine eigenen Themen erstellen und nichts exportieren könne, sollten Sie deren Rechte ändern. Über "Rechte ändern" im Forum im Kasten rechts gelangt man zum Rechte-Management (nur für dieses Forum). Entfernen Sie dort unter "Aktivität Forum" in den beiden Rechten "Eigenen Beitrag exportieren" und "Neue Themen beginnen" die Rolle "Student" durck Klick auf die kleine Mülltonne dahinter.

Leider lässt sich beim Frage-Forum derzeit nicht verhindern, dass die Nutzerinnen vom Beitrag zu einer Frage aus (wo sie von CaseTrain aus landen) zu Beiträgen für andere Fragen navigieren können, d.h. die Nutzerinnen können Diskussionen zu Fragen verfolgen, die sie selbst noch gar nicht gesehen oder beantwortet haben. Die aktuelle moodle-Version bietet nicht die Möglichkeit, dies zu einzuschränken.

Fälle & Fallsammlungen & Fragepools

Es gelten einige Einschränkungen, was das Verschieben und Löschen von Fällen sowie das Verbinden von Fallsammlungen und Fragepools betrifft. Grundsätzlich gilt, dass eine Frage nicht aus einem Fragepool entfernt werden kann. Dadurch ergibt sich, dass ...

  • ein Fall, aus dem schon Fragen eingelesen wurden, nicht mehr gelöscht werden kann.
  • ein Fall, aus dem schon Fragen eingelesen wurden, nur noch in Fallsammlungen, die mit dem gleichen Fragepool verknüpft sind, verschoben werden kann.
  • eine mit einem Fragepool verknüpfte Fallsammlung, die mindestens einen Fall enthält, aus dem mindestens eine Frage in den Fragepool eingelesen wurde, nicht vom Fragepool gelöst werden und auch nicht mehr gelöscht werden kann.

Da beim Verknüpfen einer Fallsammlung mit einem Fragepool alle darin enthaltenen und freigegeben Fälle sofort eingelesen werden, kann eine Verknüpfung also u.U. nicht mehr rückgängig gemacht werden. Nur falls der Fragepool noch nicht von LernerInnen benutzt wurde (also noch keine Trainingseinheit erstellt wurde), kann der gesamte Fragepool noch gelöscht werden, womit dann auch alle Fallsammlungen und Fälle wieder 'befreit' würden.

Fragepool-Übersicht und Frage-Statistiken

Für einen Überblick über alle in einem Fragepool enthaltenen Fragen - und um darüber auch zu den statistischen Auswertungen der einzelnen Fragen zu gelangen - klicken Sie auf den Fragepool-Anzeigen-Button. Nur der/die BesitzerIn des Fragepools hat dazu Zugang ( eine Leserecht-Vergabe wird noch entwickelt).

Sie sehen eine nach Frage-ID alphabetisch sortierte Liste aller Fragen mit einigen Informationen. Existieren zu einer Frage mehrere Versionen, dann werden jeweils die Daten der höchsten bzw. neuesten Version angezeigt. Ältere Versionen sind über den [+]-Button ganz links zugänglich und können damit auch wieder ausgeblendet werden:

Der Inhalt und die Verschlagwortung jeder Frage können angezeigt werden, indem man auf das Lupen-Symbol links von der entsprechenden Frage-Version klickt:

Falls zu einer Frage auch der Abschnitt abgespeichert wurde, dann wird neben dem Fragetext dessen Inhalt hier (mitsamt evtl. enthaltener Bilder) ebenfalls angezeigt. Ebenso werden natürlich die hinterlegten Antworten angezeigt, wobei die richtigen fett markiert sind. Auf der rechten Seite werden alle Schlagworte aufgeführt.

Zu jeder Frage-Version lässt sich eine statistische Auswertung anzeigten. Frage-Versionen mit gleicher Versionsnummer werden als für die Statistik gleich behandelt und dementsprechend werden alle zugehörigen Bearbeitungen aggregiert.

In der statistischen Auswertung werden die Daten immer semesterweise aggregiert, d.h. wenn Daten irgendwann in einem Semester anfallen, dann wird immer das gesamte Semester angezeigt.

Zusätzlich zu den Bearbeitungszahlen und -erfolgen werden auch die Antworthäufigkeiten angezeigt und darunter die rohen (pseudonymisierten) Bearbeitungen, die auch im CSV-Format exportiert werden können:

Falls die Bearbeitungen aus mehreren Semestern stammen, dann kann auch nach Semester gefiltert werden, ebenso kann nach einem externem Kurs gefiltert werden, wenn der Fragepool in mehreren Kursen verlinkt ist und aus mehreren dieser Kurse Daten erzeugt wurden..

Zusätzlich können durch Verschieben der Grenzen des Zeitfilters oberhalb des Zeit-Graphen die Bearbeitungen noch weiter gefiltert werden. Das eingestellte Intervall kann entweder per Drag-and-Drop oder mithilfe der Buttons links und rechts verschoben werden, wobei die Filteranzeige oben, der Graph, die Antworthäufigkeiten und die Rohdaten ständig aktualisiert werden. So kann z.B. die Antworthäufigkeit in verschiedenen Abständen zur Prüfung betrachtet werden.

Fragepools / Aus Sicht der Lernenden

Wenn Sie als LernerIn zum ersten Mal den Fragepool aufrufen, dann erscheint folgender Bildschirm:

Ganz oben findet sich eine Ministatistik: Wie viele Fragen enthält der Fragepool, wieviele Fragen haben Sie noch nie beantwortet (grau), wie viele bisher nur falsch (rot), wie viele bisher höchstens teilweise richtig (orange), wieviele mindestens einmal erfolgreich (grün).

Neue Lerneinheit - Schritt 1: Schlagwortfilter

Darunter kann man unter "Neue Lerneinheit starten" den Filter wählen, nach dem die Fragen gesucht werden sollen. Wählt man keinen Filter und klickt auf "Filter anwenden / ändern", dann werden für den nächsten Schritt alle Fragen aus dem Pool übernommen, andernfalls nur Fragen, deren Verschlagwortung zum Filter passt.

Bei jedem Filter wählt man zunächst den Schlüssel und anschließend aus der Menge aller möglichen Werte dieses Schlüssels den gewünschten Wert - es können auch Schlagworte ohne Werte existieren (z.B. könnten Fragen mit #Bildfrage oder #Grundwissen ausgezeichnet worde sein). Bei hierarchisch strukturierten Wertebereichen wählt man zunächst die oberste Ebene, dann die nächste usw. Man muss sich nicht soweit festlegen bis man auf der untersten Ebene angelangt ist, man kann auch Ebenen unbestimmt lassen - dann umfasst der Filter eben alle Fragen, die bis zur letzten gewählten Ebene übereinstimmen:

Möchte man nach mehreren Schlagworten filtern bietet das Zahnrad-Symbol die Möglichkeit komplexere Filter zu definieren:

Damit lässt sich dann z.B. der folgende Filter definieren, prinzipiell sind aber auch beliebig komplexe Filter möglich.

Mit einer weiteren Ver-ODER-ung könnte man z.B. noch nach Fragen aus mehreren Semestern suchen, oder mit NICHT einzelne Semester ausschließen.

Neue Lerneinheit - Schritt 2: Nutzungsfilter

Wendet man den Filter an, dann werden die Fragen herausgesucht, die zum Filter passen und dazu deren Bearbeitungserfolge berechnet. Ist man mit dem Ergebnis nicht zufrieden (z.B. weil zu wenig Fragen geliefert werden), dann kann man den Filter auch noch beliebig ändern.

Wenn man nach Nutzung filtern will, dann kann man zum einen einen Zeitraum festlegen und zum anderen den Erfolg:

Zuletzt kann man noch den Umfang begrenzen. Wenn z.B. in einem großen Fragepool sehr viele Fragen passen, und man möchte eine Lerneinheit mit nur 30 Fragen, dann könnte man das hier einstellen. Dabei werden zufällig Fragen aus den passenden Fragen ausgewählt.

Durch "Generieren und Starten" wird die Lerneinheit sofort erzeugt und im selben Fenster im CaseTrain-Fallplayer gestartet. Die generierte Lerneinheit enthält dabei Hinweise auf die Generierung und ist so konfiguriert, dass man beliebig zwischen Fragen hin- und herspringen kann, diese aber nur jeweils 1x beantworten kann. Die Lerneinheit gilt nur bei 100% Gesamtergebnis als erfolgreich bearbeitet und alle Fragen und Antworten sind komplett randomisiert. Zusätzlich wird bei jeder Frage die Frage-ID angezeigt, damit Rückmeldungen zu Fragen, die nicht über die Kommentarfunktion im Fallplayer gehen, einer Frage zugeordnet werden können.

Falls man eine gestartete Lerneinheit pausiert, dann wird diese (ähnlich wie beim Starten eines Falles mit pausierter Bearbeitung) beim nächsten Aufruf des Fragepools entsprechend angezeigt:

Durch Klick auf Details kann man sich nochmal das Intro der Lerneinheit (und damit die Informationen zu deren Erstellung) anzeigen lassen:

Lerneinheiten, die man komplett bearbeitet hat, stehen zur erneuten Bearbeitung unterhalb des "Neue Lerneinheit starten"-Abschnitts zur Verfügung:

Man sieht dort bei jeder Lerneinheit, ob und wie erfolgreich man die einzelnen Fragen beantwortet hat. Durch Klick auf den Stern kann man Lerneinheiten favorisieren, d.h. oben einordnen, oder wieder entfavorisieren. Favoriten und Nicht-Favoriten werden jeweils nach Datum sortiert.

Lerneinheiten, die man zwar generiert, aber nie gestartet hat (weil man im Einleitungsbildschirm nicht auf Start geklickt sondern das Fenster einfach geschlossen hat), erscheinen hier nicht - stattdessen werden solche ungenutzten Lerneinheiten einige Stunden nach der Erstellung automatisch wieder gelöscht.

Eigene Lernstatistik

Neben dem Generieren und Starten kann über den gleichen Aufruf auch eine Lernstatistik abgerufen werden. Dazu klickt man nach dem Anwenden eines Frage-Filters auf den Button "Meine Statistiken zu diesen Fragen" (rechts):

Danach werden zu den gewählten Fragen (ohne Berücksichtigung der Einstellungen der unteren Filter) alle Bearbeitungen aller Frage-Versionen aus allen wuecampus-Kursen in einer Statistik aggregiert. Es werden als Zeitraum immer komplette Semester angezeigt, d.h. sobald man in einem Semester Fragen bearbeitet hat wird die Zeitskala auf das gesamte Semester erweitert.

Zu den Fragen werden drei Graphen generiert: Zunächst die Zahl der Bearbeitungen pro Tag (aufgeteilt nach Erfolg), darunter der Erfolg je Frage (gewertet nach der je Frage letzten Bearbeitung) und darunter der Erfolg je Frage (gewertet nach der je Frage besten Bewertung). Die Abdeckung nach letzter Bearbeitung liefert damit einen Überblick über den aktuellen Kenntnisstand - im Idealfall sollte er am Ende komplett grün sein.

Über Verschieben des Start- und Ende-Reglers im Schieber oberhalb des obersten Graphen kann die Auswertung nach Zeitraum weiter gefiltert werden. Durch Verschieben des Intervalls (per Drag-and-Drop oder über die Buttons links und rechts) können die Bearbeitungsdaten genauer analysiert werden:

Bei jeder Änderung aktualisieren sich sofort die Graphen. Damit kann man z.B. nachvollziehen ob man in einem bestimmten Zeitraum (z.B. in den 2 Wochen vor einer Prüfung) nochmals alle Fragen durchgearbeitet hat und mit welchem Ergebnis).

 

Zugriff auf das Frage-Forum

Bei der Erklärung zu einer Frage wird immer (egal ob eine ausführliche Erklärung existiert oder nicht) auch ein Link zur Diskussion dieser Frage mit anderen NutzerInnen angezeigt:

Es wird hier nicht sofort der Link angezeigt, da dieser vermutlich nur bei einem geringen Teil der Fragen tatsächlich von den Nutzerinnen angeklickt wird - im Hintergrund erzeugt diese Funktion eine relativ hohe Serverlast (sowohl bei CaseTrain als auch bei wuecampus) und sollte daher nicht unnötig aufgerufen werden. Stattdessen müssen Sie zunächst auf "Diskussionslink laden" klicken und dann wird erst der richtige Link herausgesucht. Falls es zu dieser noch keinen korresponierenden Beitrag im Frage-Forum gibt, wird der entsprechende Beitrag vorher noch angelegt.

Würde man hier den Link sofort zur Verfügung stellen, dann wäre das Frage-Forum in kürzester Zeit voller Beiträge zu Fragen, bei denen die Diskussion leer bliebe.

War dies erfolgreich (was aber auch fehlschlagen kann, wenn z.B. die Lernplattform kurzzeitig nicht erreichbar ist oder Ihr Rechner die Internetverbindung verloren hat), dann verändert sich der Button und durch Klick landet man dann in einem neuen Fenster beim Beitrag zur Frage:

Durch 'Antworten' kann man nun die Diskussion zu dieser Frage mit einem ersten Beitrag starten oder - falls schon Beiträge existieren - auf andere Beiträge antworten.

 

Das Fragepool-Modul befindet sich noch in aktiver Entwicklung, die Beschreibung und die Screenshots können daher teilweise (und hoffentlich nur kurzzeitig) von der laufenden Version abweichen.